Heile Dich und strahle

Was bedeutet Heil-Sein im spirituellen Sinne?

Heilung bedeutet, dass der Mensch in seinen ursprünglichen Zustand von Gesundheit, Freude und Glück zurückfindet. Heil-Sein ist der natürliche Zustand des Menschen, frei von Krankheit, Sorgen und Ängsten. Wenn er in diesem Zustand ist, dann hat er Frieden mit sich gefunden und kann diesen in die Welt tragen. Mit dem Ziel immer mehr seinen persönlichen Ausdruck zu leben.

Heilung ist ein aktiver Prozess, wobei der Mensch durch das Ausdehnen seines Selbstausdrucks zu mehr Bewusstheit und Verantwortung gelangt. Wer leuchten möchte, sollte mit seiner Energiequelle verbunden sein und immer mehr in seinen persönlichen Ausdruck kommen.

Der Schlüssel dafür ist immer die Liebe. Alles basiert auf der Liebe. Das Gegenteil davon ist der Haß.

Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, wenn du die Liebe lebst, dann bist du ganz bei dir und kannst diese Energie in deinem Leben realisieren.

Liebe ist die größte transformierende Form in jedem Leben. Das heißt, dass der Schlüssel zu jeder Heilung die Selbstliebe ist und diese Selbstliebe kann nur dadurch entstehen, wenn wir uns wie unsere beste Freundin bzw. unser bester Freund behandeln. Liebevoll, annehmend, verständnisvoll, hingebend. Je mehr wir das tun, desto mehr Liebe können wir auch ausstrahlen, da die Liebe die wir uns selbst geben, unsere innere Göttin nährt und uns immer mehr zu uns bringen wird. Nur so werden wir das Leben verwirklichen und voller Liebe leben können, das wir uns wirklich wünschen.

Wer sich immer mehr mit der Liebe nährt, die vom Göttlichen kommt, wird innerlich reich und lichtvoller. Aus dieser inneren Liebe heraus, kann viel in die Welt gegeben werden und ausgestrahlt werden.  Licht, Liebe, Freude und Intelligenz, höheres Selbst ist mit allem verbunden. Die Seele ist die Verbindung zum Göttlichen und wir werden unerschütterlich.

Das ist ein ganz entscheidender Schlüssel, um wirklich in die eigene Kraft zu kommen. Nämlich in der Selbst-Liebe anzukommen und diese auszustrahlen. Wenn das passiert ist, dann kommt der Mensch auch immer mehr in seine Seelentiefe und kann sich so immer mehr seiner eigenen Wahrheit entsprechend ausdrücken und in seinen Glanz kommen.

Je heiler der Mensch ist, desto mehr ist er bei sich und wird sein Leben voller Freude, Liebe und Glück gestalten.

„Heilung bedeutet nicht, dass das Symptom nicht mehr existiert, es bedeutet dass das Symptom nicht mehr dein Leben kontrolliert“

Dabei ist es auch wichtig zu wissen, dass Heil-Sein eine Energie ist eine Frequenz. Wenn wir voll bei uns sind und heile sind, dann schwingen wir sehr hoch. Uns geht es dann sehr gut und wir sind voller Lebensfreude und Glück.

Je niedriger unsere Schwingung ist, desto schlechter geht es uns. Unsere Gedanken werden negativ sein unser Verhalten wird negativ sein. Und wenn wir negativ sind, dann wird nichts Positives passieren können, da wir es nicht ausstrahlen. Wenn wir hingegen voller Freude, Positivität und Lebenslust sind. Liebe in die Welt tragen möchten, dann werden wir genau das Positive auch anziehen können.

Wenn wir religiös werden möchten, dann können wir auch sagen, dass heil-sein viel mit dem heiligen Geist zu tun hat. Gott ist der Heilige Geist und ein göttliches Leben zu führen bedeutet in sich heil zu sein und seine Heiligkeit in die Welt zu tragen.

Ernährung

Es gibt verschiedene Wege, die einem beim heil-werden helfen können.
Dazu gehören eine sehr gesunde, ausgewogene Ernährung.

Am besten ist eine vegetarische Ernährung, alles sollte gesund und frisch zubereitet werden.

Da alles im Universum eine Energie hat oder auch Prana genannt, ist es sehr wichtig, dass die Lebensmittel, wenn sie verarbeitet sind, am gleichen Tag noch gegessen werden und spätestens einen Tag später.

Viel frisches Gemüse, Obst, Getreide, frische Säfte wenig bis keinen weißen Zucker ist sehr gut für den Menschen.

Körperübungen

Um körperlich, geistig und seelisch zu heilen, ist es auch möglich, verschiedene Entspannungstechniken zu lernen und so mehr Frieden in sich zu bringen

Entspannungsübungen
Yoga
Atemtechniken

Gedankenhygiene

Noch wichtiger als unsere Körperpflege ist die Hygiene unseres Geistes und unserer Gedanken. Wenn wir positiv, lichtvoll, lebensbejahend und freudvoll denken und danach handeln, dann kreieren wir ein immer schöneres Leben, das uns sehr viel Gutes zu bieten hat. Wir werden durch eine gute Gedankenhygiene auch liebevoller in unserem Verhalten und im Umgang mit unseren Mitmenschen.

Der Geist regiert die Materie, d.h. je mehr du also aus deiner geistigen Fülle heraus handelst, wirst du besseres materialisieren. Du wirst dann Bewusstheit in dich reinbringen und diese natürlich nach außen tragen.

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu deinen Worten. Achte auf deine Worte denn sie werden zu deinen Taten. Achte auf deine Taten denn sie werden zu deinem Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

Liebesübungen

Stelle dich täglich vor den Spiegel und sage dir, Ich liebe dich, danke, dass es dich gibt und du für mich da bist.

Sende in Gedanken Liebesgedanken an Menschen, die du gern hast. Sende ihnen voller Liebe deine Liebe zu. Je mehr du das tust, desto besser wird es auch dir gehen.

Liebe ist und bleibt einfach die stärkste Kraft im Universum.


Meditation

Eine hohe Kunst, um in seine Mitte zu kommen und einen heiligen Zustand mit dem Göttlichen herzustellen ist die Meditation. Hier ist es wichtig, zu versuchen ganz still zu werden und sich zu öffnen für die universelle Liebe, die immer um einen herum ist.  Mit der Zeit können wir so lernen unseren heiligen Raum immer mehr kennenzulernen und auszuleben.

 

Dankbarkeit

Gehört zu den höchsten Schwingungen im Universum, neben der Liebe. Je dankbarer und freudvoller wir sind, desto schöner ist einfach alles. Daher komm voll in deine Dankbarkeit und lebe das Leben, das wirklich zu dir passt.

 

Weitere wichtige Bereiche sind:

Beschäftige dich mit deinem inneren Kind. Es hat Einfluss auf deine Persönlichkeit und es ist die Instanz, an der du vorbei musst, wenn du wirklich reine, klare Informationen von (D)einem höheren Bewusstsein bekommen willst.

Übe dich in der Unterscheidung von echtem Schmerz und selbstgestricktem Drama.

Bei allem, was du tust, bestimmt die Absicht die Qualität des Ergebnisses. Sei dir jederzeit über deine Absichten im Klaren – unklare Absichten bringen unklare bis unerquickliche Ergebnisse.

Jeder Mensch hat seinen eigenen Wahrnehmungsfilter. Das macht Schöpfung erst interessant, nicht wahr? Versuche, durch den Filter anderer Menschen zu gucken, bringen dir nichts. Versuche, anderen Menschen deinen eigenen Filter überzustülpen, bringen dir erst recht nichts.

Wenn dein Gefühl etwas anderes sagt als die Bilder, die du bekommst, trau dem Gefühl.

Viele Informationen in esoterischen Büchern sind mittlerweile veraltet. Vertrau deinem Gefühl, was für dich noch stimmig ist und was nicht mehr.

Höhere Wahrnehmung funktioniert heute anders als noch vor einem halben Jahr. Die Spielregeln und Zugangswege haben sich verändert, und sie verändern sich fortlaufend. Sei flexibel.

Trau dich zu spielen, zu lachen, auszuprobieren, kreativ zu sein. Habe Freude an dir und deinem Weg. Du bist schon göttlicher Ausdruck, du musst es nicht erst noch werden.

“Heilung kann auch durch Kanalisierung von heilender Energie bzw. durch Gnade passieren.”

Heilenergie ist eine ganzheitliche Vorgehensweise, die der Harmonisierung von Körper, Geist und Seele dient.

Alles im Universum ist Energie bzw. Schwingung oder Frequenz. Jedes Wort hat eine Frequenz.

Es gibt Experimente wo Wasserkristalle mit schönen Worte besprochen wurden, wie Liebe. Diese nahmen eine sehr schöne Form ein, wohingegen die Kristalle, die mit Haß und Wut besprochen wurden, eine hässliche kaputte Form hatten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass alles Energie ist die eine Wirkung hat.

Wir selbst sind wandelnde Energietürme, die ständig am Senden und Empfangen sind. Die Frage ist, was wir senden und empfangen wollen. Die höchsten Frequenzen im Universum sind bedingungslose Liebe, Dankbarkeit und Freude.

Wenn wir danach handeln und leben, erschaffen wir uns ein immer schöneres leben.

Grundsätzlich können durch energetische Behandlung Blockaden gelöst werden und eine Regeneration auf allen Ebenen findet statt. Seelische Verletzungen, geistige Blockaden, Fremdenergien und auch körperliche Beschwerden können gelöst werden. Zudem werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. Da hohe Heilenergie immer niedrige Energie auflöst. Sie wirkt sich harmonisierend auf den Geist und Körper aus und ermöglicht dem Behandelnden wieder mehr in Kontakt mit seiner Seelenstimme zu kommen.

Es gibt den Spruch Haß ist krass doch Liebe ist krasser. So ist es auch mit der Energie an sich. Haß ist eine sehr niedrige schwere Energie, Liebe hingegen eine sehr hohe schöne Energie.

Heilenergie kann zur Gesunderhaltung eingesetzt werden, sowie präventiv. Krankheiten, die entstehen könnten, können durch Energiebehandlungen sogar vermieden werden. Je reiner jemand ist, der Energie leitet, desto besser für alle. In meiner Arbeit stelle ich mich für die göttlichen Frequenzen zur Verfügung, um durch Gnade Heilerfolge zu erhalten.

Grundsätzlich ist Jede(r) Energiekanal, die Frage ist einfach, welche Frequenzen transportiert werden, schon alleine durch unserer Redensweise.

Übungen um Heilenergie zu leiten

Wir können mit unseren Händen Energiebälle formen und mit Liebe, Frieden oder Gesundheit füllen. Wir fühlen, wie wir diese Energie zwischen unseren Händen entstehen lassen. Wir denken an einen Menschen, den wir lieben oder helfen möchten und senden dann diesen Energieball an die Person ab.

Wenn wir Energie senden, dann profitieren wir auch davon. Wir geben dann etwas ab in das Universum. Je mehr wir geben, desto besser für uns und alle Beteiligten. Die Folge ist, dass das Universum uns mit Liebe, Fülle und Glück beschenkt.

“Bewusstsein ist der erste Schritt zur Heilung”

Je bewusster und klarer wir uns darüber sind, was wir aussenden, desto heiler werden wir auch werden. Heil-Sein ist ein Zustand von absoluter Gesundheit und einer großen Liebesfähigkeit. Für sich und für seine Mitmenschen.

Liebe ist die größte Macht im Universum und bewirkt, dass wir wirklich in unsere Kraft kommen können.

Die Liebe heilt alles, da es die höchste Frequenz hat im Universum. Gott ist Liebe und Gott ist der größte Heiler im Universum.

Durch die Verbindung mit dem Göttlichen können wir ebenfalls immer die Liebesfähigkeit erhöhen und unser Herz füllen mit positiven Gefühlen.

Durch alles, was schön, anhebend und freudvoll ist, können wir uns erweitern. Das bewirkt auch Heilung. Wohingegen alles, was uns runterzieht uns verletzt, sollten wir sein lassen. Da es unsere Energie nur schmälert und uns keine Heilung bringen kann.

Je positiver wir denken, sprechen und handeln, desto mehr werden wir den Himmel auf Erden leben dürfen.

Wir sind also die Kreaturen unserer Welt. Somit wird auch klar, dass wir durch die wertschätzende Art uns selbst gegenüber, die von viel Liebe, Fürsorge und Achtsamkeit geprägt sein sollte, ein liebevolles Leben führen können.

Ich freue mich dich auf Deinem Weg der Heilung deiner Weiblichkeit zu begleiten und in Deine volle Wahrheit, Weisheit und Kraft zu gelangen.

Deine Anna

Related Blogs